Die verstrickte Dienstagsfrage 10/2014

Hier meine Erörterung zur aktuellen Dienstagsfrage:
Welche Gefühle verbindest Du mit dem Stricken und Häkeln oder allgemein mit dem Verarbeiten von Wolle?
–> Die Gleichförmigkeit der Strick-Bewegungen ist quasi meine Meditation. Die Bewegungen immer fließender zu vollbringen, erfreut mich. Mit Wolle zu hantieren, zu fädeln, zu arbeiten lässt mich zur Ruhe kommen.

Welche Bedeutung hat dieses Hobby für Dich?
–> Das Arbeiten mit den Händen ein Ausgleich für meine PC-gesteuerte künstliche Arbeitswelt. Neues zu erschaffen macht mich einfach zufrieden.

Was würdest Du fühlen, denken, machen, wenn Du aus irgendwelchen Gründen plötzlich überhaupt nicht mehr mit Wolle und Nadeln arbeiten könntest oder dürftest?
–> Kann ich mir nich recht vorstellen, ich würde verzweifelt nach Wegen suchen, anderen Varianten oder Tätigkeiten nachzugehen….

Welche Gefühle verbindest Du mit dem Stricken und Häkeln oder allgemein mit dem Verarbeiten von Wolle?

Welche Bedeutung hat dieses Hobby für Dich?

Was würdest Du fühlen, denken, machen, wenn Du aus irgendwelchen Gründen plötzlich überhaupt nicht mehr mit Wolle und Nadeln arbeiten könntest oder dürftest?

Vielen Dank an Lavendelmaschen für die heutige Frage!

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements

Ein Gedanke zu “Die verstrickte Dienstagsfrage 10/2014

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s