0

Keine-Lust-Quarkbrötchen

Keine Lust vor die Tür zu gehen…
Mjam.

image

Werbeanzeigen
1

Neues Layout – neues Glück?

Ach ihr lieben, heute hatte ich mal Lust auf was Neues – also mal eben ein neues Layout „drübergebügelt“. Hoffe es gefällt euch. Ich brauche einfach mehr Struktur!
Jawoll. Hier und in meinem Leben.

Ich weiß, ich schlage über die Strenge und werde filosofisch (schreibt man das heutzutage so?)

0

Nominierung: „Liebster“Award“

Ich bin janz ufgeregt, denn ich wurde zum Liebsten-Blog-Award nominiert 🙂 von der lieben Wolleule (http://www.wolleule.de/)

Ich hoffe, ich mach jetzt alles richtig…

Liebster-Blog-Award
Die Spielregeln zum liebsten Blog:

  • Verlinke die Person, die dich nominiert hat
  • Beantworte ihre 11 Fragen
  • Nominiere 11 Blogger, die unter 200 Follower haben
  • Stelle den Bloggern selbst 11 Fragen

 

1. Wie bist Du zum bloggen gekommen?

Ich war stolz auf meine Ergebnisse und fand es schade, mich nur selbst zu freuen 😉

2. Wer oder Was inspiriert Dich und warum?

Hach, die anderen Blogs inspirieren mich so doll, weil man auf manche Dinge einfach nicht selbst kommt. Naja und natürlich meine Kids, wobei ich sehr egoistisch zu meinem eigenen Vergnügen handwerkel 🙂

3. Was macht Dich glücklich

Kinderlachen. Aktivsein. Handarbeiten. Kreativsein.

4. Welche drei Worte beschreiben Dich am Besten?

Humorvoll. Entspannt. KanneinfachnichtdieFüßehochlegen. (zählt das so als ein Wort? 😉

5. Was bedeutet Dir das bloggen?

Hm, ich konsumiere eher, als dass ich viel Zeit finde zu bloggen. Und dann verliere ich mich in den tausendschönendingen, die ihr alle so bloggt.

6. Verspielt oder eher Puristisch?

hui, wo zählt „pragmatisch“ rein?

7. Morgenmensch oder Nachteule?

Morgenmensch 🙂

8. Lieber Rot- oder Weißwein?

Rotwein

9. Was ist Deine liebste Handarbeit?

Entdeckergeist: Nähen. Entspannen: Stricken

10. Welche Themen interessieren Dich überhaupt nicht?

Serien. Fashion/Handtäschchen/Kosmetik/

11. Letzte Worte :)?

Wann finde ich endlich die Zeit einen Baum zu umstricken???

 

Hier nun meine Nominierten: da suche ich heute noch die schönsten *händeeifrigreib*

und hier nun meine Fragen für euch: da lass ich mir gleich auch noch was einfallen! Ich lest von mir!

0

Suppe für Körper und Seele

Tomatensuppe

Tomatensuppe (sehr) frei nach Jamie Oliver

 

Heute bin ich krank zu Haus, da muss ein frisch und schnell gekochte Tomatensuppe wieder Kraft geben. Danke@Jamieoliver 🙂

Nachtrag: (bin wieder gesund – vielleicht lag es an der Suppe)

Zutaten (2 große Portionen)

 

  • 1 große Möhre
  • 1 Pastinake (hatte ich noch rumliegen)
  • 1 Zwiebel/Schalotte fein gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe ganz
  • 1 TL Olivenöl
  • 1 Dose geschälte Tomaten
  • 1 Eigelb,
  • 5 EL Sahne
  • 1 EL Balsamico

Und wie geht’s?

Möhre, Pastinake fein schneiden oder grob raspeln, mit Öl, Zwiebeln und Knobi in den Topf und bei nicht zu hoher Hitze ca. 15min dünsten. (öfter umrühren, dass nix Farbe annimmt oder gar anbrennt. ggf. Schluck Wasser dazu)

Dose Tomaten rein, diese nicht zerkleinern sondern einfach ganz 10min köcheln lassen (verhindert wohl, dass es bitter wird durch die Kerne). Salz, Pfeffer, Ital. Gewürze nach Geschmack. Mangels frischen Basilikum habe ich schändlicherweise getrockneten Oregano u. Thymian verwendet – schämschäm). Knobi hab ich dann raus genommen – quasi gerettet.

Jetzt das ganze mit Zauberstab oder Mixel pürieren.

Eigelb, Sahne, Balsamico in Tasse o.a. verrühren und dann in heiße aber nicht kochende Suppe einrühren.

Und für den anspruchsvollen Genießer Brot/Brötchen o.ä. auf den Toaster, mit etw. Olivenöl und dem geretteten und kleingemachten Knobi aus der Suppe mischen. Und dann in die Suppe schubsen und dann wieder retten und verspeisen 🙂