0

Schlangensocke – Kindersocken-Upcycling

Wenn die Menge an vereinsamten Kinder-Socken so groß ist, dass der Berg aus der Schublade kriecht, wird es Zeit für eine Sockenschlange.

Erkenntnis#1: wenn man die Schlange ganz zunäht, wird es schwierig, sie zu füllen. –> Auftrennen

Erkenntnis#2: es muss für Schlangen echt harte Arbeit mit dem Fressen sein, das Einfüllen der Watte war es zumindest… –> Auftrennen 🙂

Nach Anleitung von Schaffenszeit

0

Von-Herzen-Päckchen

Als kleinen Stimmungsaufheller in schwierigen Zeiten soll morgen ein Päckchen raus gehen mit Stiftetäschchen nach mirarostock für die kleine Tochter und selbst gemachten Teebeutel mit meinem persönlichen Lieblingstee für meine Cousine.

Vielleicht fällt mir noch was Schönes ein, …

Euch allen schicke ich helle Gedanken und wünsche euch einen sonnigen Herbst.

0

Regenbogen-Stifterolle 

Diese Stifterolle war immer mein Traum, sollte ich mal nähen können. Und nun hab ich es vollbracht.

Als Geschenk für eine vierjährige junge Dame, die mir am Herzen liegt 🙂

Anleitung hier, tausend Dank für dieses tolle kostenlose Tutorial.

Passend dazu noch ein Schlamper-Mäppchen für weiteres Mal-Zubehör.

Viel Spaß damit, junge Dame.

3

Kaisa-Tasche mit Faces

image

Ich liebe diesen Stoff und suchte nach einer schönen großen Tasche. Diese Tasche gibt es als tolles Freebook hier: http://kaariainen.blogspot.de/p/kaisa.html

Ich glaub ich habe es nicht zu 100% richtig genäht, aber ich mag die Tasche sehr.

Habe in die Wendeöffnung vom Innenstoff, die von der Höhe her über dem Reißverschluss liegt, noch eine Lasche eingenäht. Da hängt jetzt noch ein Mini-Täschchen nach Anleitung von Malamü (zugeschnitten und genäht in 15 min.)

image

Ich freu mich und danke diesen wundervollen Menschen für die kostenlosen Anleitungen!

0

Topflappen zur Hochzeit

image

Als Mitbringsel zu einer Hochzeit und „Verpackung“ fürs Geldgeschenk entstanden diese Topflappen in Herzform.

Hier habe endlich eine adäquate Verwendung meines sündhaft teuren Leinenstoffs aus dem Elsass gefunden.

Das Ganze nach der kostenlosen Anleitung von Ringelmiez

Kommentar meiner besseren Hälfte: die will ich auch haben. Hört man selten 😉

3

Das Runde muss ins Eckige, genähtes Spielzeug

image

Die schöne Idee eines Murmel-Labyrinth habe ich im Netz gefunden, hier nun mein erster Versuch als Premium-Version mit Guckfenster an Start und Ziel.

So gehts:
Ein ausgdrucktes Labyrinth, zwei Stücke Stiff in gleicher Größe+Nahtzugabe + Filzrest, transparente Folie und Murmel.

Fürs guckfenster einfach in den zwei Ecken mit kleinem Zickzack ein Viereck umnähen, Stoff rausschneiden. Oben Filzrand, unten Folie gegen nähen.

Stoff rechts auf rechts zusammen nähen, wendeöffnung plus Öffnung für einen Murmel-Einschub lassen. Wenden.

Labyrinth drauf stecken und durch  Papier und stoff das Labyrinth nachnähen. Schön die losen Enden und Anfänge versiegeln.

Und dann Papier abrupfen, Murmel rein und rundherum absteppen.

Kids fanden es super. „Mama ich will ein großes davon“ (deutet dabei mit den armen A3-Format an) janeeisklar.